SVAB mit fast 3 Teams beim Challenge Cup dabei

Mitte Juni steht immer ein besonderes Event im Berliner Regattakalender. American International Yacht Club Berlin lädt zum Challenge Cup ein. Diese Teamwettfahrt hat eine lange Tradition und begeistert auch immer abseits der Regattabahn mit tollem Buffet und Party. Dieses Jahr war die Prognose jedoch düster: Der Wetterbericht hatte an den Tagen zuvor für die Auftaktwettfahrt am Freitag Abend 6Bft mit Boen bis 9Bft angesagt. Das ist dann nicht mehr das Wetter, bei dem man mit 65 gemeldeten Schiffen einen Up-/Downwindkurs auf der (dann doch recht kleinen) Großen Breite fahren möchte. Es kam zum Glück anders – Petrus hatte ein Einsehen und die Teilnehmer wurden nach einem kurzen Schauer vorab zum Start mit herrlichem Wetter und frischem aber gut segelbarem Wind empfangen. Der SVAB war mit 8 Schiffen dabei. Freitag 18 Uhr dann der erste Start. Auf dem kleinen perfekt ausgelegten Kurs ging es entsprechend hoch her. „Das sind ja Platzverhältnisse wie im Goldfischglas“, war dann auch die Meinung von Jens Zuppke von der Crew der „Equinox“. So blieben einige Kollisionen auf der Bahn nicht aus, aber letztlich waren die Teilnehmer am Abend beim gemeinsamen Sundowner auf dem Gelände des AIYCB schon meist wieder bei bester Laune. Der Samstag bot dann wieder feinstes Regattasegeln mit einer Up-/Downwettfahrt und der finalen Langstrecke bis in den Jungfernsee.

Alle Ergebnisse hier