Nordseewoche 2016

Crew der "Dicke Bank"

Nino Sandmeier und Thorsten Seglitz haben als Teil der Crew der Victoire 1200 „Dicke Bank“ den SVAB auf der Nordseewoche vertreten. Nach einem sehr ruppigen Auftakt am Samstag von Cuxhaven nach Helgoland bei bis zu 36kn Wind aus NW und ablaufendem Wasser aus der Elbe war die Wettfahrt „Rund Helgoland“ am Sonntag schon fast eine Entspannung. Lediglich 20 der 70 gemeldeten Schiffen hatten sich entschieden die Zubringerwettfahrt von Cuxhaven mitzusegeln. Montag Nachmittag startete die Crew um Skipper Wolfgang Doczyck vom DUYC dann zur Langstreckenwettfahrt „Pantaenius Rund Skagen“ nach Kiel. Die Nordsee hatte es da auch noch in sich. Los ging es zunächst auf einem Amwindkurs Richtung Hoerns Rev. Bei bis zu 3,5m Wellenhöhe war zunächst nicht an entspanntes Bordleben zu denken. Im Laufe des Dienstags drehte dann der Wind langsam auf West bis Südwest. In der Nacht zum Mittwoch hatte die Crew dann tolle Surfs im Mondschein bei achterlichem Wind vor Skagen. „Pünktlich“ zur Rundung der Untiefentonne „Skagen“ drehte der Wind dann auf Süd, so dass ein nervenaufreibender Schlag durch das Kattegat und den großen Belt bevorstand. Donnerstag konnte bei einsetzender Flaute über Stunden kaum Meilen gemacht werden. Einie Schulen von Schweinswalen sorgten da wenigstens für ein bisschen Aufheiterung. Kurz vor der „Großen Belt Brücke“ setzte dann wieder etwas Wind ein, so dass nach die Crew schließlich am Freitag um 17:08 Uhr nach über vier Tagen auf See die Ziellinie vor Kiel/Strande passieren konnte. http://nordseewoche.org/