Martin Zeh gewinnt den Ernst-Schilling-Gedächtnispokal 2017

Text: Gerhard Buggenhagen / Bild: Sebastian Baier

Wie so häufig, an dieser Ehrenregatta für Ernst Schilling, war der Wind ein wenig mau, sodass sich manche Boote nur sehr zaghaft nach dem Start in Bewegung setzten. Zwei bis drei Windstärken waren vorausgesagt worden, leider auch etwas Regen.
Der Wind blieb bis etwa 14:00 Uhr sehr schwach, dann frischte es langsam auf. Immerhin blieb auch der Regen bis zum Abend hin aus, sodass das Beisammensein, auch noch wie das Sommerfest die Woche zuvor, auf der Terrasse stattfand.

12 Boote sind an dieser Regatta, die zu Recht fast eine „Pflichtveranstaltung“ im Alsen darstellt, letztlich an den Start gegangen. Wie immer eine „wilde“ Mischung aus Jollen (auch von der Jugendabteilung war ein Boot dabei), sportlichen Yachten und Dickschiffen.
Gewonnen hat diesmal ein „Newcomer“, unser Gastmitglied Martin Zeh mit seiner Ixylon-Jolle. Gefolgt von Michael Hering und als dritter die Hanse, von Frank Capellan.

Marianne und Norbert, die ihr Boot im Frühjahr aus „Altersgründen“ verkauft hatten, spendierten die Getränke um Danke zu sagen für Ihre Zeit im Alsen. Keine Sorge, Marianne und Norbert bleiben dem Alsen treu, in Zukunft als fördernde Mitglieder.

Ergebnis